Archiv für den Monat: Februar 2017

Testosteronmangel: Nachlassende Leistungskraft sollte nicht verdrängt werden

Viele Männer in den besten Jahren kennen das: Das Bäuchlein wächst, die gewohnte Joggingstrecke erscheint plötzlich immer anstrengender, im Job nimmt die Konzentrationsfähigkeit ab und im Bett ist das Ruhebedürfnis oft größer als die Liebeslust. Doch die meisten Betroffenen ahnen nicht, dass der Leistungsknick mit einem sinkenden Testosteronspiegel zusammenhängen könnte. Denn ab Mitte 40 produzieren die Nebennierenrinden und die Hoden ganz allmählich immer weniger des männlichen Geschlechtshormons.

Defizit ausgleichen

Neben den beschriebenen Symptomen können auch Stimmungsschwankungen, Erektionsstörungen, fehlende Energie und Schweißattacken hinzukommen. Gerade für Männer ist Hormonmangel aber ein heikles Thema. Es geht an ihre Substanz, an die Identität und Leistungsfähigkeit als Mann. Sie sprechen nicht darüber, nicht mal mit dem besten Freund, schon gar nicht mit der Partnerin. Und viele meiden den Arzt, bis es nicht mehr anders geht. Dabei ist ein Testosteronmangel durch einen Labortest beim Urologen oder Andrologen leicht zu ermitteln. Unter www.mannvital.de beispielsweise gibt es weitere Informationen.
Ein Defizit lässt sich zum Beispiel durch ein Hormon-Gel wie „Testogel Dosiergel“ einfach und verträglich wieder ausgleichen. Das Gel im neuen Dosierspender kann individuell dosiert und damit maßgeschneidert an den jeweiligen Testosteronbedarf angepasst werden. Da ein zunehmender Testosteronmangel ernstzunehmende Gesundheitsstörungen wie Bluthochdruck, Diabetes und erhöhte Cholesterinwerte fördern kann, sollten Probleme nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Wie Frauen helfen können

Mit Druck ist allerdings wenig zu erreichen. Frauen sollten stattdessen lieber beim Partner geschickt nachfragen: „Was stört dich am meisten in deinem Leben? Möchtest du etwas ändern? Glaubst du nicht, dass dir ein Check-up helfen könnte?“ Oft genügt ein solcher Ideenanstoß, um den Entschluss, zum Arzt zu gehen, reifen zu lassen.